Eptingen BL / Autobahn A2: Stau auf der Autobahn nach Selbstunfall mit PW

Am Sonntagmorgen, 7. Mai 2023, kurz vor 10.00 Uhr, ereignete sich auf der Autobahn A2, Fahrtrichtung Basel, in Eptingen BL, kurz nach dem Belchen Tunnel, ein Selbstunfall mit einem Personenwagen.

Verletzt wurde niemand.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr der 70-jährige Fahrzeuglenker mit seinem roten Jeep Cherokee auf dem linken Fahrstreifen, von Egerkingen herkommend, in Richtung Basel. Unmittelbar nach dem Tunnelausgang kollidierte der Lenker, aus noch nicht restlos geklärten Gründen, frontal bei der baulichen Fahrstreifentrennung mit einer Leitbake. Anschliessend fuhr er mit der rechten Fahrzeugseite auf das rampenartige mobile Überleitungssystem (Müls) auf. Dabei kippte der Jeep auf die rechte Fahrzeugseite und rutschte mehrere Meter auf dem abgetrennten Fahrstreifen im Gegenverkehr, bevor er auf der Seite liegend zum Stillstand kam.



Der Fahrzeuglenker konnte sich selbstständig aus seinem Auto befreien und wurde nicht verletzt.

Das stark beschädigte Fahrzeug musste durch ein Abschleppunternehmen aufgeladen und abtransportiert werden.

Der NSNW musste die Baustelleneinrichtungen reparieren, weshalb die Autobahn in Fahrtrichtung Basel für mehrere Stunden nur einspurig befahrbar war. Dies führte zu Verkehrsbehinderungen und es entstand ein Stau von mehreren Kilometern.

 

Quelle: Polizei Basel-Landschaft
Bildquelle: Polizei Basel-Landschaft