Eptingen BL / A2 / Belchentunnel: Kollision zwischen zwei PWs – niemand verletzt

Am Dienstagnachmittag, 11. April 2023, kurz vor 16.30 Uhr, ereignete sich im Belchentunnel in Eptingen BL, Fahrtrichtung Zürich/Bern, eine Kollision zwischen zwei Personenwagen.

Personen wurden dabei keine verletzt.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr eine 27-jährige Personenwagenlenkerin mit einem schwarzen Audi im ersten Ueberholstreifen der Autobahn A2 Richtung Zürich/Bern. Kurz nach der Einfahrt in den Belchentunnel geriet sie mit ihrem Fahrzeug, aus bis anhin nicht restlos geklärten Gründen, nach rechts auf den Normalstreifen.

Dabei kollidierte sie seitlich/frontal mit dem Heck eines weissen BMW s. Dieser geriet ins Schleudern, drehte sich um 180 Grad und kam schlussendlich, mit Front Richtung Basel, auf dem Ueberholstreifen zum Stillstand. Der unfallverursachende Audi schlitterte nach der Kollision auf den Ueberholstreifen zurück, kollidierte mit der linksseitigen Tunnelwand, überschlug sich und kam danach, wieder auf den Rädern stehend, zum Stillstand. Die Fahrzeuglenkenden blieben bei der Kollision unverletzt.

Die massiv beschädigten Personenwagen wurden durch ein Abschleppunternehmen aufgeladen und abtransportiert.

Während der Dauer der Tatbestandsaufnahme sowie der Bergung der Unfallfahrzeuge musste die A2 Richtung Zürich/Bern kurzzeitig komplett gesperrt werden. Dies führte zu erheblichen Verkehrsbehinderungen mit entsprechendem Rückstau.



 

Quelle: Polizei Basel-Landschaft
Bildquelle: Polizei Basel-Landschaft