Duggingen BL: Auf dem Dach gelandet - alkoholisierter PW-Lenker schwer verletzt

Am Mittwochabend, 29. März 2023, kurz nach 22.15 Uhr, verursachte ein alkoholisierter Personenwagenlenker in der Grellingerstrasse in Duggingen BL einen Selbstunfall, wobei er mit seinem Fahrzeug mit der Böschung kollidierte.

Der Lenker wurde dabei schwer verletzt.
Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr der 48-jährige Personenwagenlenker mit seinem schwarzen Seat, aus Richtung Duggingen kommend, in der Grellingerstrasse Richtung Grellingen.

In einer leichten Rechtskurve geriet er, aus bis anhin nicht restlos geklärten Gründen, über den linksseitigen Fahrbahnrand hinaus und kollidierte frontal/seitlich mit der ansteigenden Böschung. Durch den Aufprall verlor der Personenwagen den Bodenkontakt, kippte erst auf die rechte Seite und kam schlussendlich, nach einer längeren Rutschpartie, auf dem Dach liegend zum Stillstand.

Der im verunfallten Fahrzeug eingeschlossene Lenker zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Er musste durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug geborgen werden. Nach der Erstbetreuung vor Ort wurde der Personenwagenlenker durch den Rettungsdienst in ein Spital gebracht.

Der beim Fahrzeuglenker durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0.58 mg/l. Er wird an die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft verzeigt.

Der massiv beschädigte Personenwagen wurde durch ein Abschleppunternehmen aufgeladen und abtransportiert.

Die Grellingerstrasse musste für die Dauer der Tatbestandsaufnahme komplett gesperrt werden.



 

Quelle: Polizei Basel-Landschaft
Bildquelle: Polizei Basel-Landschaft